28.09.2016

Review: Alverde Sortimentsumstellung Herbst/Winter 2016


Seit letzter Woche gibt es auch bei DM Österreich die neuen dekorativen Produkte in der Alverde Theke. Eine Auswahl der Neuigkeiten durfte ich für den Blog testen und möchte sie euch jetzt genauer vorstellen. Als ich die ersten Ankündigungen zur Sortimentsumstellung gelesen habe war ich ganz aus dem Häuschen, ob der neuen Lidschattenpaletten. Aufeinander abgestimmte Farben in hübschen Paletten vereint, lassen mein Sammlerherz höher schlagen. Wenn dann auch noch der Preis stimmt, perfekt. Ob mich die Paletten auch in der Anwendung so überzeugen konnten und wie ich die anderen Neuigkeiten finde lest ihr hier.

19.09.2016

Lieblingssachen #1


Ich möchte euch von jetzt an, ab und zu, gerne ein paar buntgemischte Lieblingssachen von mir zeigen, sprich, meine random Favoriten oder so.  Es soll hauptsächlich um Naturkosmetik gehen, viele Produkte, die ich lange in Benutzung habe finden nie auf dem Blog Erwähnung, obwohl sie es verdient hätten. ;)
Es gibt aber natürlich auch andere Themen, die mich Beschäftigen und Begeistern und all das möchte ich euch zukünftig hier in kleinen Häppchen zeigen.
Fürs erste gibt es heute meine Top 4 Spätsommerlieblingsdinge.


Wenn es ein Schminki gibt, dass für mich zu 100% in den Sommer gehört, dann ist das Bronzer. Dieses hübsche Exemplar ist das Terre Caramel von Couleur Caramel im Farbton brun rosé nacré 21. Er ist Ecocert zertifiziert, vegan und kostet ungefähr 22€.

Soweit die Eckdaten und jetzt zu meiner Bronzer -im -Sommer Geschichte:
Es gibt in diesen Breiten ja genügend Menschen mit extrem heller Haut. Ich bin auch so eine Blassnase, daher das Vorhaben mit Bronzer nachzuhelfen. Ich hatte diesen schon länger daheim, nach dem ersten Rumprobieren habe ich aber schnell festgestellt, dieser Bronzer, mit der mega Farbabgabe ist zu viel des Guten. Ich fühlte mich schneller als gedacht in Teenager Zeiten mit zu dunklem Makeup im Gesicht zurückversetzt! Ui, das weckt nur unschöne Erinnerungen, also schnell zurück in den Schrank damit und halt wieder nur mit Rouge nachhelfen.

Dann kam der Sommer und -oh Wunder! Strandurlaub lässt auch mich zart erbräunen. Ha.
So habe ich wieder einen Versuch mit Bronzer gestartet und schon war es um mich geschehen. Der Swatch verschluckt leider die vielen Schimmerpartikel, aber den Farbton erkennt man sehr gut. Oben am Swatch seht ihr den Bronzer verblendet. Die Farbabgabe ist  immer noch mega, einmal sanft über das herrliche Muster gestrichen, reicht das locker fürs ganze Gesicht. In Kombination mit meinem monströsen Bronzer Brush von So Eco (hier näher vorgestellt) ist die Handhabung ein Traum und gar nicht mehr aus meiner sommerlichen Schminkroutine wegzudenken! Hoffenlich kann ich dieses Ritual noch ein bisschen in den Herbst hinein verlängern, bevor ich wieder zur Blassnase werde. Definitiv mein Sommerfavorit Nummer 1.
Schrieb ich nicht kürzlich Nagellack lässt mich kalt? Nein, nicht Blue Sky von Benecos, denn beim Stöbern im Regal  blieb mein Blick sofort auf diesem Farbton hängen! Blau liebe ich gerade heiß, sei es modetechnisch oder auf den Nägeln. Weil ich eine Jungsmama bin, sagt meine liebste Mamafreundin. Blau war nämlich früher nie so mein Ding, eher bordeaux und generell rot und schwarz und so. Aber doch kein Blau, und schon gar kein hellblau oder Jeansstoff. Genau das ist Blue sky, ein blassblauer Ton, je nach Lichteinfall sehe ich manchmal  minimalen Lilaeinschlag, spontan draufgeblickt wirkt er manchmal etwas gräulich. Wie ein strahlend blauer Himmel halt. Ich trage ihn seit Wochen auf den Nägeln. Das ist Lackliebe :D
Die Benecos Nagellacke kosten 3,89€, sind 5free und vegan.


Meine Soulbottle im Flachmann Format steht stellvertretend für die #3Liter4Wochen Challenge von Ein bisschen vegan. 
Das ich zu wenig trinke ,weiß ich eigentlich ganz genau. Gut, dass es Menschen wie Kathrin gibt, die einen darauf aufmerksam machen und freundlich an der Nase nehmen ;)
Um auch nicht zu schummeln und einen guten Überblick zu haben fülle ich mir morgens eine 2 Liter Flasche Wasser, aus der ich tagsüber ins Glas leere. Die Soulbottle ist ohnehin meine liebste Begleitung zur Arbeit. Dort wird sie leergetrunken aufgefüllt und nochmal leergetrunken, nicht wie bisher nur einmal halb ausgetrunken. So.
Ich muss gestehen, es fällt mir nicht so leicht. Ich muss mich ständig zum Trinken ermahnen und mir ins Gedächtnis rufen, dass zwei Schlucke zu wenig sind :D Wahnsinn, für mich ist das echt eine Herausforderung! 2,5 Liter schaffe ich eigentlich immer, aber mit der drei habe ich ganz schön zu kämpfen! Ach was, das schaffe ich auch noch.

Schafft ihr es genug zu trinken? Welchen absoluten Favouriten habt ihr für den Spätsommer?

Liebe Grüße,

Pandas Mum.

12.09.2016

Aufgebraucht im August 2016

Tschüss ihr lieben Sommermonate! Der Herbst hat uns voll und ganz, traut man der Wettervorhersage im Radio, soll es ein wunderbarer goldener Herbst werden. Ich freue mich heuer abseits der Kürbisgerichte und des Einkuschelns am Sofa total aufs Drachensteigen lassen und Kürbisschnitzen. Pfützen springen und Laternenfest im Kindergarten nicht zu vergessen. Schnell, weg mit dem letzten Kosmetikmüll des Sommers.

07.09.2016

Review: Terra Naturi Nude Perfection Foundation

Ich muss zugeben, fast hätte ich sie übersehen, die neue Nude Perfection Foundation von Terra Naturi. Bei einem Müller Besuch überfliege ich zwar meistens kurz die Theke mit den dekorativen Sachen aber ganz nach unten ins Eck spähe ich selten. Puh, gerade noch Glück gehabt, dass ich dieses etwas unscheinbar wirkende Schätzchen noch entdeckt habe. Da ich mit meinem Concealer und dem Makeup Stick von Terra Naturi sehr gut zurechtkomme und generell zweiphasige Foundations mag fiel die Kaufentscheidung dann recht schnell. Ob es sich gelohnt hat lest ihr hier.

01.09.2016